Wer ist gesünder?

 


„Welch ein Kontrast zwischen dem wohlgekleideten, lesenden, schreibenden, denkenden Amerikaner mit Uhr, Kragen und Wechsel in der Tasche, und dem nackten Neuseeländer, dessen ganzes Eigentum in einer Keule, einem Speer, einer Matte und dem ungeteilten Zwanzigstel eines Binsendachses, darunter zu schlafen, besteht! Aber wer die Gesundheit der beiden Männer vergleicht, der erkennt, dass der Weiße seine ursprüngliche Kraft verloren hat. Wenn die Reisenden uns die Wahrheit berichten, so triff den Wilden mit einer breiten Axt, und in ein oder zwei Tagen schließt sich die Wunde und heilt, als ob du in weiches Blech geschlagen hättest, während derselbe Hieb den Weißen in sein Grab sendet.“ Pos.426

 

 

Ralph Waldo Emerson

„Vertraue dir selbst“
aus seinen Essays
F. Schwab Verlag


Anmerkung von mir:

Doch wir wollen nicht zurück in ein Leben, das primitiv ist und ohne Kultur.
Das geistig kulturelle Gut, das der Mensch im Laufe seiner Entwicklung hervorgebracht hat, ist unermesslich. Der Mensch ist ein kreatives Wesen und dazu gehört, dass er immer wieder Neues hervorbringt. Er ist ein Schöpfer und kein Wesen, das nach einer gemachten Schablone sein Leben fristet. Doch sollte es zur Evolution gehören, dass der Mensch sich am Ende selbst durch seine Entwicklung zum physisch und psychisch degenerierten und leidenden Lebewesen entwickelt und letztendlich zum Roboter selbst mutiert, sich durch Selbstvernichtung herausnimmt oder hat er die Wahl?
Kann er gesund an Körper, Geist und Seele sein, sich am Ende selbst zu einem wahrhaft vollkommneren Wesen gebären oder ist Zivilisation ein Ausdruck von menschlicher Degeneration, Entmündigung und Entartung?

Ausdruck von Degeneration, Entmündigung und Entartung ist auch das Kinder nicht in Kindereinrichtigen aufgenommen werden sollen, wenn sie nicht geimpft sind. Eltern, die es nicht wollen, werden gemobbt.  Es ist ein Verbrechen an die Menschheit, dass das natürliche Immunsystem des Menschen im Grunde mit den gleichen Methoden kaputt gemacht wird, wie die Böden mit Pestiziden. So wie auf solchen Böden keine gesunden Pflanzen mehr wachsen können, so können wir in verseuchten Körpern kein gesundes Leben führen. Irgendwann müssen wir wahrscheinlich alle mit Schutzanzügen herumlaufen, damit wir von Erregern geschützt sind, weil sie uns schon bei einem Kontakt von 100 Metern Entfernung umhauen und ins Grab senden.

 

 

zurück

Our website is protected by DMC Firewall!